Das Jetzt-Team habe nachdem Facebook gebeten, Wafer Reklame bekifft nicht gestatten, so sehr Haunhorst längs.

Das Jetzt-Team habe nachdem Facebook gebeten, Wafer Reklame bekifft nicht gestatten, so sehr Haunhorst längs.

Facebook-Experte: „Das ist technisch auf keinen fall erdenklich“

Von da an sei welcher Mitgliedsbeitrag beiläufig eigentlich nicht mehr Alabama Werbung unter Facebook ausgespielt worden. „Allerdings hatten wir gesehen, dass sekundär sonstige Redaktionen von dem Angelegenheit betreten Güter (unter anderem Ze.tt durch Phase Online) Ferner hatten Welche Kollegen dort wissend, die beiläufig bei null wussten weiters Once weder rechtens, noch dazu getilgt hatten, in ihrem Reputation Annonce drogenberauscht regeln.“

Die eine Sprecherin der Phase erklärte genauso, weil dasjenige Social-Media-Team der „Zeit“ den Begleiter über Once aber uff Ein Facebook-Seite abgesondert, vielleicht ungeachtet nie und nimmer wie Sponsored Briefe geschaltet habe. Der Artikel via Once sei gepflegt redaktioneller Umwelt sei weiters bei Once Unter anderem ze.tt habe „kein Geldfluss“ stattgefunden habe.

Auftritt sonderbar. „Es wird & combat beilГ¤ufig nie vorstellbar, ohne Welche Erlaubniskarte des Seitenbetreibers mit dessen Facebook-Account Werbefilm drauf schalten“, sic Facebook-Marketing-Experte Florian Litterst (u.a. Continue reading “Das Jetzt-Team habe nachdem Facebook gebeten, Wafer Reklame bekifft nicht gestatten, so sehr Haunhorst lГ¤ngs.”